Wanderung am Ammersee

Nach gemeinsamer Anfahrt mit dem MVV begann diese Tour am Bahnhof in Herrsching.
Unser Weg führte uns 18 Wanderer fast immer nah am Seeufer entlang, mal vorbei an Naturschutzgebieten und mal mit Blick auf imposante Villen.
Bei dem sonnigen Wetter war der überwiegend schattige Weg angenehm zu gehen.



Es gab viele schöne Ausblicke, aber auch – als Folge des Regens der Tage vorher - einige matschige Stellen.
Einmal machte der hohe Wasserspiegel des Ammersees einen Umweg durch eine kleine „Schlucht“ erforderlich.






Einkehr war auf halber Stecke nach gut zwei Stunden im „Platzhirsch“ in Breitbrunn.








So gestärkt schafften wir auch die zweite Hälfte nach Stegen und erreichten dort pünktlich das Schiff der Ammerseeschifffahrt zur Rückfahrt nach Herrsching.

Heiner Schütz